Die Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen

Tiefster Ausdruck unseres Glaubens und der Verbundenheit mit Christus in der Gemeinschaft der Kirche ist die regelmäßige Mitfeier der sonntäglichen EUCHARISTIE: Unsere Gottesdienstordnung bietet vom Samstag und Sonntag reichlich Möglichkeit, zu regelmäßigen und reichlich gestaffelten Zeiten an verschiedenen Orten unserer Region dieser Verpflichtung nachzukommen.

 

Samstag

17.00 Beichtgelegenheit, St. Johannes, Jützenbach

17.30 Vorabendmesse, St. Johannes, Jützenbach

Sonntag

8.30 (1.+3.) oder 10.00 (2.+4. Sonntag) Hochamt, St. Marien, Brehme

8.30 (2.+4.) oder 10.00 (1.+3. Sonntag) Hochamt, St. Valentin, Ecklingerode

(im Wechsel mit Ecklingerode),

10.00 Hochamt, St. Michael, Weißenborn

 

Die Kinderkirche in St. Marien Brehme (Unterkirche) ist in der Regel am 3. Sonntag des Monats.

 

Hochfeste in der Woche

Zum Beispiel sind Epiphanie, Mariä Himmelfahrt, Allerheiligen im Brauchtum verankerte und mit der Einladung zur Mitfeier herausgehobene HOCHFESTE des Kirchenjahres, aber in Thüringen keine öffentlichen Feiertage. Die Gottesdienste an den Hochfesten sind der aktuellen Gottesdienstordnung zu entnehmen.